www.caesar-trading.de

Der Blog für CFDs, Futures, Forex

Meine Trading-Strategien

Handelsstrategien:

Future-Trading:

Handel mit einem Kontrakt.  Ziel ist der Handel des Ausbruchs nicht der Handel der Bewegung oder des Trends.

Einstieg:

Einstieg beim Durchbrechen von Tageslinien, Trendlinien, Unterstützungs-und Widerstandslinien.

Long oder Short.

Einstieg erfolgt durch eine Stopp-Order. Der Ausbruch wird auf 10 Min.-  oder 15 Min.-Chart gesucht. Der Handel des Ausbruchs erfolgt auf Tick-Chart, solange ein Trend auf Tick-Basis vorhält. Bei Trendbruch des 1,2,3 Market raus.

Stop:

Der Stop  wird 5 Punkte unterdem Einstiegspunkt gesetzt.

Wenn keine starke Bewegung vorhanden ist kann die Position auch vorm erreichen des Ziels oder des Stops geschlossen werden.

Ziel:

Solange der Ausbruch anhält. Wenn ein Fehlausbruch sofort aus dem Markt. Auch ohne des erreichen des Stopps.

Position wird per Market-Order geschlossen.

Forex:

Tools:

MAs: 10 oder 14, 30, 48, 100 und 200. Alle Simple. In 1,5,15min und 1h Charts.

Fibonacci-Retracements.

Support & Resitance

Charts 4h, 1h, 15min, 5min, 1min & Tickchart

Einstieg:

Die MAs werden benutzt als Support oder Resitance und werden bei berühren als abpraller gehandelt. Wobei die Wichtigsten die beiden schnellen GD sind.

Wichtige Unterstützungspunkte im Chart sind die glatten Zahlen, wie 00,20,50,80 welche ich auch als S&R-Punkte ansehe und danach handle.

Fibonacci-Retracements zum Einstieg sind bei mir 50% und 61,8%.

Dazu handle ich Breakouts.

Breakout gehe ich per StopEntry rein und bei allen anderen Market.

Stopp: Bei Ausbrüchen nehme ich den Tickchart um schnell zu aus Positionen auszusteigen. Das sind im schnitt ca. 15-20 Pips. Je nach Bewegung.

Beim Trendhandel wird entweder der 48er MA als Stopp genutzt oder nach Markttechnik (siehe Voigt: Große Buch der Markttechnik).

Profit liegt bei 25-60 Pips am Tag.

Beim benutzen des Tickcharts sollte man etwas Marktgefühl mitbringen. Sonst steigt  man  zu schnell aus oder bleibt zu lange drin und verliert wichtige Pips.

Zu Empfehlen sind auf jedenfall ECN-Broker. Da die Spreads wesentlich niedriger sind.

Trading Beispiel

Einstiege sind mit roten Pfeil markiert.